Schwimmflügel für große Mädchen

Schwimmflügel für große Mädchen

Mama, wo sind meine Schwimmis? Wie oft hab ich das in meinem Mamadasein gehört?! Verschwundene Schwimmis. Unaufgeblasene Schwimmis. Kaputte Schwimmis. Vergessene Schwimmis (super in der Therme, wenn du dann um sauteures Geld neue kaufen musst) OMG. Es war so, als würde sich das gesamte Leben nur um Schwimmflügel drehen. Und irgendwann haben wir sie nicht mehr gebraucht. Weil meine Kids das Schwimmen erlernt haben…

Und dann kamen die nächsten Lernefürdeinlebenhelferleins

Ein Rad. Eine Schultasche. Eine Füllfeder. Nein, lieber eine andere Füllfeder – so eine, wie die x&y&z haben! Ein Skateboard. Nein, ein verdammtichweißschonwiedernichtwiediesespocketskateboardzeug heißt, aber genau so eines muss es sein. Und dann bitte einen Rucksack. Und jetzt – what the f*ck – ein Moped?! Was, ist der Bub echt schon so alt? Und kurz darauf – es war, als hätte ich einfach nur zu lange geschlafen – der 1. Führerschein. Die Matura meines Buben. Der Zivildienst: Check. Ein Job: Check. Bestandene Prüfungen im Job: Check. Spaß an der Arbeit: Check. Wow!! Es läuft…

Und das Töchterlein? Oh, auch schon eine Vespa. Aha. Fortgehen. Ahaa. Alleine auf Urlaub fahren. Ahaaa. Führerschein. Ahaaaa.

Was bitte kommt als nächstes?!

Matura. Also davor noch der Abschluss des letzten Schuljahres. Und dann Matura. Aber wenn ich jetzt – überhauptnichtsentimentalseinend – schnüff! – zurückschaue, dann ist die Matura nicht erst in 54 Tagen (ja, ich zähle mit!!!!), sondern vorübergestern. Ja, es macht mich… weinerlich? – Nein. …traurig? – Nein. …nachdenklich? – Ein wenig. …stolz?- JA! … und es macht mich…

Bauchkribbelig

Darf es wohl auch. Weil ich als Mama da nicht mehr helfen kann. Keine Fehler ausbessern kann. Ihr nicht zufälligerweise ein Tipp ex oder einen Tittifax rüberschicken kann, damit sie sieht, wo sich ein Pfuigacksfehlerteufelchen hingesetzt hat. Ok, in BWL und Rechnungswesen und Mathe und TSKM (Tourismus und irgendwas) kann ich ihr auch nicht helfen… Weil ich das nicht versteh. Das nie gelernt hab. Aber eines kann ich!

Ihr Schwimmis anziehen

Und da kam mir gestern ein Glücksgriff zugute. In einem Geschäft fand ich eine kleine Tasche, die aus Schwimmflügerl genäht wurde. Eine Überlebensfederschachtel, die wie das Wunderauto Tschittitschittipengpeng immer da ist, wenn man/frau es braucht und einen aus den schwierigsten Situationen befreit. Keine Schwimmflügel per se, sondern Maturaflügerl für mein Mädel. 🙂

Eigentlich wollte ich sie ihr zur schriftlichen Matura als Glücksbringer schenken. Bloß, weil ich so bin, wie ich bin, hab ich es nicht ausgehalten noch so lange zu warten und hab sie ihr gleich heute – mit Glückspost its beklebt – überreicht. Weil mit Schwimmis schafft man alles. Und vielleicht kann sie in den letzten +-50 Tagen die Schwimmflügerlfederschachtel auch brauchen. Für die eine Schularbeit oder den anderen Test 😉

Weil ich weiß: Sie kann es. Ende der Geschichte.