Ich hab die Haare schön

Ich hab die Haare schön

Langsam wird es Zeit

Immer, wenn es im Leben der Pinklfrau zu Veränderungen gekommen ist, hat der Pinklfraukopf eine neue Frisur verpasst bekommen. Ich rede da von richtigen  Veränderungen. Wachsen lassen, neue Haarfarbe, kurz, stehend, Seitenscheitel, Bob … was da alles dahergekommen ist in den letzten Jahren. Spannend. Echt spannend. Oft haben mich Leute, die mich schon lange nicht mehr gesehen haben, begrüßt mit den Worten: “Ich hab dich nicht erkannt. Hast schon wieder a neue Frisur!” Jetzt erkennen einen die Menschen nicht, weil man so eine komische Maske im Gesicht trägt. Und weil die Haare lang sind… Auch spannend.

Imagewechsel?!

Ich frag mich, ob es wieder an der Zeit für einen Wechsel ist. Ob gar wieder eine Veränderung angesagt ist. So wie ein 20iger beim Bauernschnapsen angesagt wird. Ob du nun gute Karten hast, oder nicht. Angesagt ist angesagt. Da musst du mit. Da musst du durch. Manchmal kannst du nur zugeben. Manchmal kann man stechen. Normalerweise läute ich selber solche Veränderungen ein. Aber irgendwie schaut es ganz danach aus, als ob das Leben gerade eine Veränderung einbimmelt… Oder nicht?!

Wachsen lassen

Am Anfang von dem Coronawahnsinnszeug hab ich noch gescherzt, dass ich mir die Haar so lange wachsen lasse, bis der Spuk vorbei ist. Oje… Dann werd ich wohl wirklich noch lange Haare bekommen. Weil mittlerweile sind sie schon so lang, dass ich über den ärgsten Kurzauflängerhaarwachstumshässlichkeitsfaktor hinweg bin. Also fast. Beinahe. Das ist genau die Zeit, die mich immer wieder an Langhaarfrisuren hindert. Die mich davon abhält. Aus gutem Grund. Weil ich mich halt in dieser Übergangszeit gar nicht wohl fühle. Aber dank der Ausgangsbeschränkung und sonstiger Vorgaben gelingt es mir gerade recht gut 😉

Tue deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.

(Teresa von Avila)

Veränderung

Wenn ich mich an das Zitat von Teresa von Avila halte, dann ist eines klar: Veränderung wird kommen. Weil diese Zeit Veränderung gebracht hat. Aber ICH habe das Adout in der Hand. Ich bleibe – auch wenn sich vieles verändern wird – mir treu. Ich bleibe bei meinen kurzen kreuz und quer stehenden Haaren. Bleibe mir treu. Werde vielleicht anderes in meinem Leben verändern. Aber ich gebe meiner Seele den Platz, den sie verdient hat. Ich freu mich schon sooo auf den kommenden Friseurbesuch! GsD dauert es nicht mehr lang … dann tu ich mir, meinem Leib und meiner Seele was Gutes!

Bildquelle: https://www.pexels.com/de-de/foto/mann-hande-menschen-frau-3356170/