Winterschlaf

Winterschlaf

Winterschlaf halten

Da gibt es bekanntlicherweise einige Tierarten, die jetzt Winterschlaf halten. Ja, ich meine Winterschlaf, nicht Winterruhe. Ich meine Winterspeck anfressen, Herzfrequenz runterschrauben, Körpertemperatur absenken und dann durchpennen. So lange schlafen, bis die Sonnenstrahlen irgendwelche chemischen Prozesse in Gang setzen und das Tier wieder aktiv ist. Nachdem die Pinklfrau in den Medien auf den derzeitigen Lockdown vorbereitet wurde und sie sich abgeregt hat, hat sie beschlossen: Heuer findet ein Pinklfrautechnischerbärenwinterschlafmitallemundscharf statt.

Vorarbeiten

Der Winterspeck wurde seit Jahren in pingeliger Kleinstarbeit aufgebaut. Pinklhausen seit mehreren Monaten entsprechend mit Kuschelecken ausgestattet. Sämtliche Pflichtarbeiten termingerecht erledigt – zumindest fast alle. Die Türglocke abmontiert. Ein Kerzen- und Holzvorrat angelegt und für Notfälle ein Heizstrahler auf der Terrasse geparkt. Da die Praxis zu schließen ist und das Institut nicht belebt werden kann, wird somit das Beste aus der Situation gemacht.

Vorwinterschlaflektüre

Nachdem sich der private Weihnachtstrubel ausgetrubelt hat, hat die Pinklfrau es heute probiert. Das Winterschlafen.  Hmmm. Hat sich auf dem Sofa gedreht und gewälzt. Versucht ein Platzerl zu bauen. Zuerst war es zu leise. Also Musik an. Dann war es zu laut. Also Musik ab. Dann war es zu hell. Danach zu dunkel. Irgendwie hat das mit dem Winterschlafen auf Knopfdruck nicht funktioniert. Also schnell noch WhatsApp verwenden, um vom Einschlafproblem abzulenken. Puhhh, zum Glück ist da jemand erreichbar. … Ach so … du liest … bist ganz gefesselt davon … ok … wie schön … ich kann nicht wintereinschlafen … ja, blöd … lesen?! … ich?! … soll helfen, wenn man nicht wintereinschlafen kann … ach so … was liest du denn? … verstehe, dass du jetzt wieder lesen magst und für mich keine Zeit haben willst … na dann … ok! Bis irgendwann im Sommer …

Ein Buch lesen

Ehrlich jetzt: Ich hab mich in den letzten Monaten, nein … Jahren, nicht nur um einen pinklfraulichen Winterspeck gekümmert, sondern ganz viele Bücher gelesen. Literatur über Achtsamkeit. Literatur über Methodenvielfalt. Bücher für die Masterarbeit. Fachzeitschriften fürs Institut. Ich mag das alles nicht mehr lesen. Jetzt nicht mehr. Ich will schlafen…. Oder was ganz anderes lesen … etwas, das mich auf einer anderen Ebene fordert. Das meiner Seele guttut.

Sorry, was liest du gerade?!

Eine Antwort hab ich dann doch noch erhalten. Von ihr. Von der, bei der ich mich wegen meiner Winterschlafeinschlafprobleme gemeldet hab. Sie hat mir den Buchtitel als Foto geschickt. Hab’s mir runtergeladen. Bin schon auf Seite 102. Da warten aber noch knappe 400 Seiten. Puhhhh …. Hoffentlich hält der Akku und hoffentlich werde ich noch lange nicht müde. Weil dieses Buch so richtig genial ist für kalte Wintertage.

Na zum Glück ist die Pinklfrau doch kein Bär und muss jetzt Winterschlaf halten – wie sollte ich dann jetzt lesen?!?

 

Fotoquelle: https://www.pexels.com/de-de/foto/bar-kind-kostum-verkleidung-3225487/